Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Neue Sitzmöbel und bald zwei Millionen Besucher

Thier-Galerie

Keine 30 Tage steht die Thier-Galerie am Westenhellweg den Besuchern offen. Schon jetzt sind die ersten Veränderungen sichtbar: 34 neue Sitzmöbel wurden in der Galerie aufgestellt.

DORTMUND

von Von Tobias Großekemper

, 12.10.2011
Neue Sitzmöbel und bald zwei Millionen Besucher

Der Kunde ruft, die Galerie springt: In der Thier-Galerie stehen jetzt neue Sitzmöbel.

Geplant waren diese Sitzgelegenheiten von Anfang an, so Center-Manager Alexander Crüsemann. Doch es habe Lieferschwierigkeiten gegeben. Jetzt aber seien die Sitzgelegenheiten mit zwei Sattelschleppern angeliefert und dann auch gleich aufgestellt worden. „Sie waren allerdings von den Besuchern auch schon eingefordert worden“, so Crüsemann. Ebenfalls nachjustiert wurde die Belüftung, die Wärme, die die Besucher mit in die Galerie bringen. Und die Besucher strömen reichlich. Crüsemann: „Wir hatten ja schon sehr ambitionierte Ziele ausgerufen. Doch die wurden noch übertroffen. Bis Ende des Monats rechnen wir damit, die Zwei-Millionen-Grenze zu knacken.“Damit die sich gut zurecht finden, soll in den kommenden Tagen noch die Ausschilderung in der Galerie verbessert werden. Die Lesbarkeit war offenbar nicht so gut, auch das hatten Besucher angemerkt. „Das werden wir in der nächsten Zeit noch ändern“, so Crüsemann, allerdings ginge das nicht von heute auf morgen. Aber man zeige auch durch diese Veränderung: „Wir nehmen die Kritik unserer Kunden ernst.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt