Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Nik muss weiter allein sein

DORTMUND Der schwer kranke Nik Tiefenhoff (3) muss weiter alleine im Klinikum Essen liegen: Das Familiengericht hat einen Eilantrag abgelehnt, mit dem seine Mutter Sandra (31) notfalls begleitete Besuche durchsetzen wollte.

von Von Andreas Wegener

, 23.11.2007

Wie berichtet, verdächtigt das Krankenhaus die Dortmunderin, ihr schwerst behindertes Kind vergiftet zu haben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt, sieht aber keinen hinreichenden Tatverdacht.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt