Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Nobby Dickel hat seine Kult-Pommesbude verkauft

BVB-Stadionsprecher

Seine Currywurst war Kult: Fünf Jahre lang hat BVB-Legende Nobby Dickel seine Pommesbude gegenüber der Reinoldikirche betrieben. Jetzt hat er den schicken schwarzen Retro-Imbisswagen verkauft. Warum, verriet er bei der Premiere des Dokumentarfilms "You'll never walk alone" am Dienstagabend in der Essener Lichtburg.

DORTMUND

, 17.05.2017
Nobby Dickel hat seine Kult-Pommesbude verkauft

Nobby Dickel und Ex-BVB-Trainer Jürgen Klopp bei der Eröffnung der Currywurst-Bude 2012. Jetzt hat der BVB-Stadionsprecher die Bude verkauft.

Es war Katty Salié, die Moderatorin des Abends, die Nobby die Neuigkeit entlockte, mit der er auch so manchen der vielen Dortmunder im Publikum überraschte. Aus beruflichen Gründen habe er seinen Currywurst-Imbiss verkauft. Die Zeit habe ihm zuletzt dafür gefehlt.

Der Imbiss spielt auch in dem Film "You'll never walk alone" von André Schäfer eine Rolle. „You'll never walk alone“ ist die berühmteste Fußballhymne der Welt, die auch vor jedem Spiel im Signal-Iduna-Park für einen Gänsehaut-Moment sorgt. Der Dokumentarfilm erzählt die gut 100-jährige Geschichte der Entstehung des Liedes und seinen Aufstieg zur Fußballhymne.

Joachim Król schwärmte von der Currywurst

Der bekannte Schauspieler und leidenschaftliche BVB-Fan Joachim Król nimmt den Zuschauer in dem Film mit nach Wien, Budapest, New York, Los Angeles, Liverpool und Dortmund. Dort schwärmt er im Gespräch mit Nobby von der Currywurst.

Das Currypulver dazu kam aus Dubai. Mit seiner Pommesbude, die er mit seinem Partner Frank Lause betrieb, hatte sich Nobby 2012 einen 20 Jahre alten Traum erfüllt. Am Eröffnungsabend hatten auch BVB-Spieler und der damalige Trainer Jürgen Klopp vorbeigeschaut und fleißig Autogramme geschrieben.

Klopp: "Scharf im Abgang"

Viel Lob gab es auch von Jürgen Klopp für Nobbys Spezialität: "Eine außergewöhnlich gute Wurst. Scharf im Abgang." Die fünf Jahre seien eine schöne Zeit gewesen, sagte Nobby am Dienstag. Jetzt ist eine junge Düsseldorfer Systemgastronomie Eigentümer des beliebten Imbisses. 

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt