Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Pärchen schlägt Mann mit Bierflaschen bewusstlos

Hauptbahnhof Dortmund

Es war ein Angriff aus dem Hinterhalt: Ein Pärchen hat am Sonntagabend einen 26 Jahre alten Dortmunder vor dem Hauptbahnhof mit Bierflaschen bewusstlos geschlagen. Die Bundespolizei nahm die beiden Angreifer nach kurzer Verfolgungsjagd an der Katharinentreppe fest.

DORTMUND

, 03.11.2014
Pärchen schlägt Mann mit Bierflaschen bewusstlos

Der Hauptbahnhof Dortmund.

Das 26-jährige Opfer diskutierte gegen 20.55 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz mit einer Gruppe aus der Punkerszene, als ihm plötzlich ein Pärchen - eine Frau (33) und ein Mann (26) - von hinten zwei Bierflaschen über den Kopf zog. Der Dortmunder brach bewusstlos zusammen. Nach der Tat flüchtete das Pärchen in Richtung City. Doch es kam nicht weit: Alarmierte Bundespolizisten setzten ihnen nach und nahmen sie an der Katharinentreppe fest, bevor sie sich trennten. Gegen die beiden Dortmunder wurden Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Sie verbrachten die Nacht in einer Zelle.

Das Opfer wurde mit einem Rettungswagen ins Klinikum gebracht, konnte aber später am Abend wieder entlassen werden. Bisher sind die Hintergründe der Tat unklar, da das Pärchen bei der Festnahme die Aussage verweigerte.

Lesen Sie jetzt