Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Panne in Hörde beeinträchtigte Zugverkehr

Regionalbahn bleibt am Hörder Bahnhof liegen

Am Mittwochmittag (21.3.) ist eine Regionalbahn in der Nähe des Hörder Bahnhof liegen geblieben. Die Bundespolizei war im Einsazt und sorgte dafür, das die Fahrgäste sicher weiterreisen konnten. Es kam jedoch zu Beeinträchtigungen des Zugverkehrs.

Hörde

, 21.03.2018
Panne in Hörde beeinträchtigte Zugverkehr

Bahnhofsschild in Hörde. © Peter Bandermann

Eine liegengebliebene Regionalbahn hat am Mittwoch zu Verkehrsproblemen am Hörder Bahnhof geführt. Wenige hundert Meter hinter dem Bahnhof blieb die Regionalbahn in Richtung Dortmund Hauptbahnhof gegen kurz nach 11 Uhr am Vormittag plötzlich stehen. Bundespolizisten sorgten dafür, dass die Reisenden auf freier Strecke in einen hinzugerufenen Zug umsteigen könnten.

Die Fahrgäste wurden zurück in den Hörder Bahnhof gefahren und aufgefordert, ihren Weg nach Dortmund mit der ebenfalls von Hörde fahrenden U-Bahn fortzusetzen. Die Panne hatte auch Einfluss auf andere Bahnstrecken, mehrere Züge verspäteten sich oder fielen aus.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt