Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Peter Maffay und Roland Kaiser bekommen den Kind-Award

Kinderlachen-Gala 2014

Eine Show für's Herz: Bei der zehnten Kinderlachen-Gala haben sich Promis, Stars und Sternchen für den guten Zweck versammelt. Die beiden Haupt-Preisträger Peter Maffay und Roland Kaiser standen schon fest. Zwei weitere Gewinner waren von ihren Awards dagegen ziemlich überrascht.

DORTMUND

, 30.11.2014
Peter Maffay und Roland Kaiser bekommen den Kind-Award

Sie waren die großen Gewinner bei der zehnten Kinderlachen-Gala: Peter Maffay (l.) und Roland Kaiser (r.) bekamen den Kind-Award: der eine für sein Engagement als Vorstandsmitglied des Solidarfonds Stiftung NRW, der andere für seine Stiftung, die traumatisierten Kindern und Jugendlichen Ferien ermöglicht. Einen Überraschungs-Sonderpreis bekamen aber auch die Kinderlachen-Vereinsgründer Marc Peine (2.v.l.) und Christian Vosseler (3.v.l.)

„Was ein Scheiß, vor diesem Moment hatte ich immer Angst“, war das Einzige, was Marc Peine, Gründer des Vereins Kinderlachen, spontan zu der Auszeichnung sagen konnte. Gemeinsam mit dem Mitgründer Christian Vosseler bekam er einen Überraschungs-Sonderpreis für ihre unermüdliche Arbeit. Eigentlich sollten die einzigen beiden Preisträger des Abends Roland Kaiser und Peter Maffay sein. Ersterer erhielt den Kind-Award für sein Engagement als Vorstandsmitglied des Solidarfonds Stiftung NRW, der Zweite für seine Stiftung, die traumatisierten Kindern und Jugendlichen Ferien ermöglicht.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Kinderlachen-Gala 2014

Eine Show für's Herz: Bei der zehnten Kinderlachen-Gala haben sich Promis, Stars und Sternchen für den guten Zweck versammelt. Die beiden Haupt-Preisträger Peter Maffay und Roland Kaiser standen schon fest. Zwei weitere Gewinner waren von ihren Awards dagegen ziemlich überrascht.
30.11.2014
/
Sie waren die großen Gewinner bei der zehnten Kinderlachen-Gala: Peter Maffay (l.) und Roland Kaiser (r.) bekamen den Kind-Award: der eine für sein Engagement als Vorstandsmitglied des Solidarfonds Stiftung NRW, der andere für seine Stiftung, die traumatisierten Kindern und Jugendlichen Ferien ermöglicht. Einen Überraschungs-Sonderpreis bekamen aber auch die Kinderlachen-Vereinsgründer Marc Peine (2.v.l.) und Christian Vosseler (3.v.l.)© Foto: Oliver Schaper
»Charmant und warmherzig« nannte Maffay die fünfstündige Veranstaltung. Er stand schon als Preisträger fest.© Foto: Oliver Schaper
Genauso, wie Roland Kaiser, der nicht nur den Preis entgegennahm, sondern auch gleich von einer Band begleitet auftrat.© Foto: Oliver Schaper
Den Preis nahm Kaiser von seinem Laudator Reinhard Rauball entgegen.© Foto: Oliver Schaper
Bühnen-Ehrengast und Schlagerfan Danny, ein Junge mit Behinderung, dem Kinderlachen einen Delfinschwimmkurs sponserte, war begeistert von dem Gala-Abend.© Foto: Oliver Schaper
Er klatschte vor lauter Freude.© Foto: Oliver Schaper
Großen Jubel, stehende Ovationen und einige Tränen bei den Preisträgern gab es, als die Kinderlachen-Gründer Marc Peine und Christian Vosseler ihre Auszeichnungen in Händen hielten.© Foto: Oliver Schaper
»Was ein Scheiß, vor diesem Moment hatte ich immer Angst«, sagte Marc Peine (l.) zu dem Preis.© Foto: Oliver Schaper
Keine Gala ohne roten Teppich: Im Blitzlicht der Fotografen ging es für die Promis und Gala-Gäste in den Festsaal.© Foto: Oliver Schaper
Keine Gala ohne roten Teppich: Im Blitzlicht der Fotografen ging es für die Promis und Gala-Gäste in den Festsaal.© Foto: Oliver Schaper
Keine Gala ohne roten Teppich: Im Blitzlicht der Fotografen ging es für die Promis und Gala-Gäste in den Festsaal.© Foto: Oliver Schaper
Der Gang über den roten Teppich war auch für Oberbürgermeister Ullrich Sierau Pflicht.© Foto: Oliver Schaper
Schauspieler Heinz Hoenig (M.) kennt das Spiel mit den Fotografen.© Foto: Oliver Schaper
Und blieb für ein paar Aufnahmen stehen.© Foto: Oliver Schaper
Für die meisten Promis war der Gang Routine.© Foto: Oliver Schaper
Für die meisten Promis war der Gang Routine.© Foto: Oliver Schaper
Im Blitzlicht der Fotografen ging es für die Promis und Gala-Gäste in den Festsaal.© Foto: Oliver Schaper
Im Blitzlicht der Fotografen ging es für die Promis und Gala-Gäste in den Festsaal.© Foto: Oliver Schaper
Preisträger Roland Kaiser präsentierte seinen Award.© Foto: Oliver Schaper
Unter die Gäste mischte sich auch Kinderlachen-Maskottchen Hummi (M.).© Foto: Oliver Schaper
Im Blitzlicht der Fotografen ging es für die Promis und Gala-Gäste in den Festsaal.© Foto: Oliver Schaper
Im Blitzlicht der Fotografen ging es für die Promis und Gala-Gäste in den Festsaal.© Foto: Oliver Schaper
Im Blitzlicht der Fotografen ging es für die Promis und Gala-Gäste in den Festsaal.© Foto: Oliver Schaper
Im Blitzlicht der Fotografen ging es für die Promis und Gala-Gäste in den Festsaal.© Foto: Oliver Schaper
Im Blitzlicht der Fotografen ging es für die Promis und Gala-Gäste in den Festsaal.© Foto: Oliver Schaper
Im Blitzlicht der Fotografen ging es für die Promis und Gala-Gäste in den Festsaal.© Foto: Oliver Schaper
Im Blitzlicht der Fotografen ging es für die Promis und Gala-Gäste in den Festsaal.© Foto: Oliver Schaper
Im Blitzlicht der Fotografen ging es für die Promis und Gala-Gäste in den Festsaal.© Foto: Oliver Schaper
Der Gala-Saal war voll.© Foto: Oliver Schaper
Nach der Preisvergabe folgte die Tombola für den guten Zweck, moderiert von Oliver Pocher.© Foto: Oliver Schaper
Dieses Mal ohne seinen Auktions-Partner Matze Knop, der zur selben Zeit einen Fernsehauftritt hatte.© Foto: Oliver Schaper
Bei der Versteigerung ging unter anderem eine Teilnahme an der nächsten Wok-WM in Innsbruck an den Mann.© Foto: Oliver Schaper
Besonders großzügig war Gewichtheber Matthias Steiner, der spontan für einen Original-Ball und ein Weltmeister-Trikot der Nationalmannschaft knapp 23.000 Euro spendete.© Foto: Oliver Schaper
Geld für den guten Zweck kam nicht nur durch die Auktion zusammen. Es gab auch einige Einzelspenden.© Foto: Oliver Schaper
Insgesamt brachte die Gala knapp 280.000 Euro an Spendengeldern zusammen.© Foto: Oliver Schaper
Schlagworte Dortmund

„Charmant und warmherzig“ nannte Maffay die fünfstündige Veranstaltung anschließend. „Vor allem wird keiner der Gäste hierher kommen aus eigennützigen Gründen. Die meisten sind hier, um zu helfen – und das spürt man.“ Das zeigte sich auch bei der anschließenden Versteigerung für einen guten Zweck, bei der zum Beispiel der ehemalige Gewichtheber Matthias Steiner knapp 23.000 Euro für einen WM-Fußball und ein Original-Trikot der deutschen Fußballnationalmannschaft spendete.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt