Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Peugeot kollidiert mit BMW auf Schwanenwall

Eine Verletzte

Schwerer Unfall auf dem Schwanenwall: An der Kreuzung Kuckelke sind am Mittwochnachmittag ein Peugeot und ein BMW mit voller Geschwindigkeit zusammengeprallt. Mindestens eine Frau wurde dabei verletzt. Die Kuckelke war zwischenzeitlich gesperrt, auf dem Wall kam es zu Staus.

DORTMUND

, 12.11.2014

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Schwerer Unfall auf dem Schwanenwall

Bei einem schweren Unfall auf dem Schwanenwall ist am Mittwochnachmittag eine 69 Jahre alte Frau verletzt worden.
12.11.2014
/
Die Fahrerin des Peugeot musste ins Krankenhaus gebracht werden.© Foto: René Werner / IDA News
Die Polizei bei der Spurensicherung.© Foto: René Werner / IDA News
Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Peugeot gegen die Ampel an der Kuckelke geschleudert.© Foto: René Werner / IDA News
Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Peugeot gegen die Ampel an der Kuckelke geschleudert.© Foto: René Werner / IDA News
Die Fahrerin des Peugeot musste ins Krankenhaus gebracht werden.© Foto: René Werner / IDA News
Die Fahrerin des Peugeot musste ins Krankenhaus gebracht werden.© Foto: René Werner / IDA News
Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Peugeot gegen die Ampel an der Kuckelke geschleudert.© Foto: René Werner / IDA News
Der BMW erwischte den Peugeot auf der Beifahrerseite, als dieser links abbiegen wollte.© Foto: René Werner / IDA News
Die Polizei bei der Spurensicherung.© Foto: René Werner / IDA News
Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Peugeot gegen die Ampel an der Kuckelke geschleudert.© Foto: René Werner / IDA News
Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Peugeot gegen die Ampel an der Kuckelke geschleudert.© Foto: René Werner / IDA News
Die Polizei bei der Spurensicherung.© Foto: René Werner / IDA News
Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Peugeot gegen die Ampel an der Kuckelke geschleudert.© Foto: René Werner / IDA News
Die Polizei bei der Spurensicherung.© Foto: René Werner / IDA News
Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Peugeot gegen die Ampel an der Kuckelke geschleudert.© Foto: René Werner / IDA News
Durch den Unfall kam es zu Staus auf dem Wall.© Foto: René Werner / IDA News
Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Peugeot gegen die Ampel an der Kuckelke geschleudert.© Foto: René Werner / IDA News
Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Peugeot gegen die Ampel an der Kuckelke geschleudert.© Foto: René Werner / IDA News
Schlagworte Dortmund, City, Innenstadt

Nach Aussage der Polizei wurde die 69-jährige Peugeot-Fahrerin bei dem Unfall schwer verletzt. Sie liegt im Krankenhaus. Der Fahrer des BMW, ein 21-jähriger Dortmunder, kam mit leichten Verletzungen davon. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf mehr als 6.000 Euro.

Inzwischen ist die Unfallstelle geräumt, die Sperrung der Kuckelke ist aufgehoben, der Verkehr auf dem Schwanenwall läuft wieder normal. Es gibt neue Details zum Unfallhergang: Nach ersten Erkenntnissen wollte die 69 Jahre alte Fahrerin des Peugeot vom Wall links in die Kuckelke abbiegen. Dabei erwischte sie ein ihr entgegenkommender BMW mit voller Wucht auf der Beifahrerseite. Über den Zustand der Frau und die Schadenshöhe ist noch nichts bekannt.

Der Unfall ereignete sich gegen 13.55 Uhr. Aus bisher unbekannten Gründen kollidierte ein Peugeot 107 mit einem BMW. Der Peugeot wurde durch die Wucht des Zusammenpralls gegen die Ampel am Ausgang der Kuckelke geschleudert. Die Fahrerin des Peugeot wurde nach Angaben der Polizei bei dem Unfall verletzt. Sie wurde mit dem Krankenwagen in ein Krankenhaus gebracht. Ersten Erkenntnisen der Polizei zufolge musste der Fahrer des BMW nicht behandelt werden.

Derzeit ist die Kuckelke gesperrt, auf dem Wall in Richtung Brüderweg ist nur eine Spur frei. Es kommt zu Staus.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt