Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Die Pink-Floyd-Ausstellung eröffnet am 15. September im U. Zeit für Erinnerung also: Vor 37 Jahren spielte die Band „The Wall“ in Dortmund. Hier erzählen die Menschen, die dabei waren.

Dortmund

, 07.09.2018

Dortmund 1981: Auf Gneisenau und Minister Stein qualmen die Schlote. Unter dem U wird Union-Bier gebraut. Der Benzinpreis steigt auf 1,50 Mark, deswegen ordnet der Innenminister an, die Dortmunder Polizisten sollten weniger fahren und mehr zu Fuß gehen. Dortmund ist damals nicht pink, sondern stahlgrau, biergelb, und international eher blass.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt