Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Polizei nimmt Drogenkonsumenten fest - 102 Tage Gefängnis

Bahnhof Dortmund West

Ein 29-jähriger Drogenkonsument wurde am Mittwochmorgen am Bahnhof Dortmund West von der Bundespolizei festgenommen. Der Mann wurde mit zwei Haftbefehlen gesucht und wurde direkt vom Bahnhof ins Gefängnis gebracht.

DORTMUND

von Ruhr Nachrichten

, 27.06.2012

Die Beamten der Bundespolizei hatten den Mann aufgrund seiner Erscheinungsweise verdächtigt, Drogenkonsument zu sein. Dieser Verdacht bestätigte sich zwar, aber Drogen hatte der Mann zum Zeitpunkt seiner Festnahme nicht dabei. 

Allerdings wurde er gleich mit zwei Haftbefehlen gesucht. Weil er etliche Male dabei erwischt worden war, ohne Fahrschein gefahren zu sein, hatte ein Richter eine Geldstrafe in Höhe von insgesamt 1.085 Euro verhängt.Da der Mann den geforderten Geldbetrag jedoch nicht bezahlen konnte, wurde er noch im Bahnhof festgenommen. Er verbüßt jetzt eine Ersatz-Freiheitsstrafe von 102 Tagen in der Justizvollzugsanstalt Dortmund.

Lesen Sie jetzt