Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Polizei stoppt völlig überladenes Gespann

Auf der B1

DORTMUND Ich packe meinen Koffer und nehme mit: Zwei LKW, einen Hänger und einen Mercedes - nach Afghanistan. Die Polizei hielt in der Nacht zu Donnerstag zwei Männer mit genau diesem Gespann auf.

06.08.2010
Polizei stoppt völlig überladenes Gespann

Dieses Gespann stoppte die Polizei auf der B1.

Den Beamten fiel gegen 0.30 Uhr auf der B1 (Fahrtrichtung Bochum) eine skurrile Fahrzeugkombination auf: Ein LKW mit Anhänger, auf diesem noch ein LKW und obenauf eine Mercedes-Limousine. Sofort wurde das LKW-Gespann angehalten. Der 61-jährige russische Fahrer, in Begleitung des 44-jährigen Fahrzeughalters, war auf dem Weg nach Afghanistan - über Land!Ohne Sicherung nach Afghanistan An dem Lastwagen befanden sich nur für wenige Tage gültige Kennzeichen. Außerdem hatte die Ladung keine geeignete Sicherung. Und die Bremsen waren bereits durch, die Gabel des Anhängers verbogen. Die große Reise war somit in Dortmund schon vorbei, die Polizei legte den LKW still. Da der afghanische Halter in London wohnt, musste er das Bußgeld von 700 Euro direkt vor Ort bezahlen. Der russische Fahrer, mit Wohnsitz in Oberhausen,  bekommt einen Bußgeldbescheid.

Lesen Sie jetzt