Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Postkarten-Aktion wirbt für Kastrationspflicht von Freigängerkatzen

rnTierschutz

Erst die Online-Petition, dann 20 Großplakate, jetzt eine Postkarten-Aktion: Der Katzenschutzverein zieht alle Register, um den Stadtrat von der Katzen-Kastrationspflicht zu überzeugen.

Dortmund

, 03.09.2018

Der Dortmunder Katzenschutzverein (DKSV) kommt seinem Ziel, 3500 Unterschriften für eine Kennzeichnungs- und Kastrationspflicht von Freigängerkatzen zu sammeln, immer näher. Inzwischen haben die Katzenschützer 2500 Unterschriften zusammen, allein beim Aplerbecker Apfelmarkt am vergangenen Wochenende sind 500 hinzugekommen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt