Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Reinoldikirche: Plakate flatterten im Wind

DORTMUND Höhenretter der Feuerwehr mussten gegen 18.30 Uhr zur Reinoldikirche ausrücken: Beim Sturm hatten sich zwei 10 mal 35 Meter große Werbebanner am Kirchturm gelöst und flatterten im Wind.

von Ruhr Nachrichten

, 13.08.2008
Reinoldikirche: Plakate flatterten im Wind

Höhenretter mussten das Plakat an der Reinoldikirche abmontieren.

Die Polizei sperrte die Kampstraße, bis die Plakate demontiert worden waren. Der Kirchturm der Reinoldikirche ist seit einigen Wochen eingerüstet, weil am Mauerwerk aufwendige Sanierungsarbeiten gemacht werden müssen. Zur Finanzierung der Arbeiten hatte die Kirche die Gerüstfläche vermarkten lassen.  Der Einsatz der Feuerwehr dauerte rund zweieinhalb Stunden.    

Lesen Sie jetzt