Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rucola-Seitan-Roulade auf einem Zucchinibett mit Senf-Feigensoße

Hauptspeise

Die Dortmunderin Kim Kalkowski hat in den vergangenen Tagen bei der Sendung "Das perfekte Dinner" beim Sender Vox teilgenommen. Sie setzte sich gegen vier Konkurrentinnen durch. Wir präsentieren Kalkowskis Rezepte - das ist die Hauptspeise des Siegermenüs.

DORTMUND

15.06.2012
Rucola-Seitan-Roulade auf einem Zucchinibett mit Senf-Feigensoße

Das ist die Hauptspeise der Siegerin.

Für zwei Personen:

  • Zutaten Rucola-Seitan-Roulade: 400 g Seitan, 60 g Rucola, 120 g Kräuterfrischkäse vegan Prise Salz, Prise Pfeffer, Schuss Olivenöl
  • Zutaten Antipasti: 0,8 Stück Fenchel, 1 Spitzpaprika, halbe Aubergine, Schuss Olivenöl, Basilikum, Thymian, Rosmarin, Oregano
  • Zutaten Zucchinibett: 2,5 Zucchini, TL Bärlauchpesto
  • Zutaten Senf-Feigensoße: eine Zwiebel, eine Knoblauchzehen, halber Apfel, eine Feige, Schuss Öl, halber EL Mehl, 80 ml Gemüsebrühe, 1,5 TL Senf, 1,5 EL Feigenkompott, TL Zucker, Prise Salz
  • Zubereitung Seitan: Vom Seitan nun ca. 1cm-dicke Scheiben schneiden, die groß genug sind um diese zur Roulade zu rollen. Den Rucola (optional auch Spinat) in der Pfanne anschwitzen und den veganen Soya-Frischkäse dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Mischung mit einem Löffel auf die Seitanstücke geben. Diese zu Rouladen einrollen und mit Zahnstochern feststecken.
  • Zubereitung Antipasti: Fenchel, Spitzpaprika und die Aubergine waschen und in die gewünschte Form schneiden. Die Spitzpaprika mit veganem Kräuterfrischkäse füllen. Die Antipasti-Stücke nun in eine Auflaufform geben und mit Olivenöl marinieren. Etwas salzen und reichlich frische italienische Kräuter wie Rosmarin, Thymian, Oregano und Basilikum dazugeben. Alles nun im Ofen bei ca. 160°C garen.
  • Zubereitung Zucchinibett: Für das Zucchinibett vier Zucchini schälen und mit einem Spiralschneider in feine Streifen (Spaghetti-Form) drehen. Diese mit dem Pesto in der Pfanne garen, aber nicht weichkochen.
  • Zubereitung Senf-Feigensoße: Für die Senf-Feigensoße die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und in grobe Stücke schneiden. Den Apfel und die Feigen ebenfalls in Stücke schneiden und alles gemeinsam in Öl anschwitzen. Mit Mehl bestäuben und mit der Gemüsebrühe aufgießen. Nun Senf und Feigenkompott dazugeben, 2 Tl Zucker und etwas Salz abschmecken. Die Sauce aufkochen lassen und durch ein Sieb gießen. Nun die Rouladen in Olivenöl von allen Seiten anbraten. Die Zucchini-Spaghetti auf den Tellern anrichten und die Roulade auflegen. Das Antipasti-Gemüse daneben legen und mit der Sauce garnieren. 
Lesen Sie jetzt