Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rumpel-Piste geht es endlich an den Buckel

Dörwerstraße

Ulrike und Michael Knaebe können ihr Glück kaum fassen: Endlich werden die ungeliebten Tempo-Schwellen vor ihrem Haus an der Dörwerstraße entfernt. Jahrelang haben sie unter Erschütterungen gelitten. Eine Erfolgsgeschichte mit Umwegen.

Nette

, 24.11.2017
Rumpel-Piste geht es endlich an den Buckel

Am vergangenen Samstag wurde die erste Aufpflasterung im Bereich der Dörwerstraße 4b entfernt. © Uwe von Schirp

Diese Geschichte nahm im Februar 2017 ihren Anfang – in der Einwohnerfragestunde der Bezirksvertretung (BV) Mengede. Lange sah es ganz danach aus, dass sie nicht mit einem Happy End gekrönt werden sollte. Heute, zehn Monate später, ist das letzte Kapitel geschrieben. Und für die Protagonisten, Ulrike und Michael Knaebe aus der Dörwerstraße in Nette, gab es doch dann noch ein unerwartet versöhnliches Ende. Wir erzählen die ganze Erfolgsgeschichte, in deren Mittelpunkt zwei ungeliebte Tempo-Schwellen stehen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt