Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Bildergalerie

Rundgang durch die Phoenix-Halle

Bis zu 3600 Menschen sollen demnächst in der Phoenix-Halle auf Phoenix-West feiern. Am Montag wurden die Pläne dafür vorgestellt.
25.11.2014
/
Die Architektur des Innenraums und ihr rauher Charme werden beibehalten.© Foto: Oliver Schaper
Vor 2016 sind Konzerte in der Phoenix-Halle kaum realistisch.© Foto: Oliver Schaper
Die Architektur des Innenraums und ihr rauher Charme werden beibehalten.© Foto: Oliver Schaper
Zwei Anbauten sollen an der westlichen Seite entstehen.© Foto: Oliver Schaper
Ein Anbau soll den Eingang, der andere die Garderoben und Toiletten beherbergen. Investor Alexander Richter, Wirtschaftsförderungs-Chef Thomas Westphal und Oberbürgermeister Ullrich Sierau stellten die Pläne vor.© Foto: Oliver Schaper
Die Architektur des Innenraums und ihr rauher Charme werden beibehalten.© Foto: Oliver Schaper
Rund um die Halle sollen 315 Parkplätze neu entstehen.© Foto: Oliver Schaper
Die Architektur des Innenraums und ihr rauher Charme werden beibehalten.© Foto: Oliver Schaper
Die Architektur des Innenraums und ihr rauher Charme werden beibehalten.© Foto: Oliver Schaper
Die Architektur des Innenraums und ihr rauher Charme werden beibehalten.© Foto: Oliver Schaper
Die Architektur des Innenraums und ihr rauher Charme werden beibehalten.© Foto: Oliver Schaper
Die Architektur des Innenraums und ihr rauher Charme werden beibehalten.© Foto: Oliver Schaper
Schlagworte Dortmund, Hörde