Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schlitz mit Tradition: Zwei Sparclubs feiern ihr Jubiläum

17.08.2008

Schlitz mit Tradition: Zwei Sparclubs feiern ihr Jubiläum

<p>Seit 25 Jahren dabei: die Jubilare des Sparclubs "Bodelschwingher Hof". Schütze</p>

Im Westen Zwar verschwinden immer mehr von den Kästchen mit den kleinen Schlitzen aus den Dortmunder Gaststätten, aber es gibt sie noch: die Sparclubs. Und sie blicken auf eine lange Tradition zurück. In Bodelschwingh und Westerfilde feierten jetzt gleich zwei ihr Jubiläum.

Der Westerfilder Sparclub Union wurde vor 50 Jahren gegründet. Letzter Mann der ersten Stunde ist Heinz Schröder.

Zwölf Wirte

Der stopfte nicht nur unzählige "Scheinchen" in den Schlitz, sondern erlebte auch zwölf Wirtewechsel mit. Seit 1997 trifft sich der in der Unionschänke gegründete Verein im Lokal "Im schönen Wiesengrund". Noch länger, nämlich seit 25 Jahren, leitet Vorsitzender Jürgen Kozianka den Club. Er ehrte im Rahmen einer kleinen Feier auch die anderen Langjährigen für 20 bis 40-jährige Zugehörigkeit: Es sind Angelika Rudat, Doris Oberstebrink, Adeltraud Schöbel, Marga Zander, Burgis Kozianka Walter Trost, Werner Titt, Wolfgang Nolle, Gerold Lauer, Wilfried Petri und Heinz Schröder.

Fünf Jubilare

Seit 25 Jahren werden im Sparclub "Bodelschwingher Hof" Heller und Pfennig an die Seite gelegt.

Von Beginn an dabei sind Sigrid und Hans Dieter Ruff, Karin Aschenbrenner sowie Rosi und Max Lesnewski.

Einen besonderen Dank richtete Wolfgang Fischer, Vorsitzender des Clubs, an seinen Vereinswirt Mio Madunic, der natürlich auch die Jubiläumsfeier ausgerichtet hat und dem Sparclub seit 16 Jahren ein wohlwollender Begleiter ist.

Lesen Sie jetzt