Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schülerinnen sammeln Pfand für Neven-Subotic-Stiftung

Projekte in Afrika

Die Stiftung von BVB-Profi Neven Subotic unterstützt Projekte für Trinkwasser in Äthiopien. Sie bekommt jetzt Hilfe von der Albrecht-Dürer-Realschule in Aplerbeck. Drei Schülerinnen haben mit einer guten Idee dafür gesorgt, dass in elf Tagen schon 400 Euro zusammengekommen sind.

DORTMUND

, 13.12.2017
Schülerinnen sammeln Pfand für Neven-Subotic-Stiftung

Ayet Benikdes, Lea Buschmeier und Lea Heimeshoff (v.l.) sind die Ideengeber für eine tolle Sammelaktion an der Aplerbecker Realschule. © Jörg Bauerfeld

Es ist unsere Wegwerfgesellschaft, die sich drei pfiffige Schülerinnen der Albrecht-Dürer-Realschule zu eigen gemacht und eine einfache aber vielleicht schulübergreifende Idee ins Leben gerufen haben – das Sammeln von Pfandflaschen für einen guten Zweck. Für Projekte der Neven-Subotic-Stiftung. Und das nicht irgendwo auf der Straße, sondern in der eigenen Schule an der Schweizer Allee.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt