Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schwaches Licht scheint ins Dunkel rund um den Körner Blumenpavillon

rnVerlassenes Geschäft

Welkende Blumen, Pleiten, Gerichtsverfahren. Die Geschichte des Körner Blumenpavillons bleibt kurios. Doch die ehemalige Betreiberin des leer stehenden Geschäfts ist wohlauf.

von Max Nölke

Dortmund

, 29.10.2018

Das Wichtigste vorab: Der mysteriösen Frau des Körner Blumenpavillons geht es gut. Wir haben sie gefunden und mussten feststellen, dass sie gar nicht so mysteriös daherkommt, wie die vielen skurrilen Geschichten vermuten lassen, die sich um ihre Person und ihren ehemaligen Laden ranken.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt