Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Shetland-Pony gefesselt und missbraucht

Kümper Heide

Auch an der Kümper Heide in Derne wurde im Oktober eine Pony-Stute sexuell missbraucht. Das berichtete am Montag Monika Beil, die an der Stadtgrenze zu Lünen-Gahmen zwei Shetland-Ponys hält. Erst vor wenigen Tagen war die Misshandlung eines Ponys an der Derner Bahnstraße bekannt geworden.

DERNE

, 07.11.2017
Shetland-Pony gefesselt und missbraucht

So fand Besitzerin Monika Beil ihr zehnjähriges Pony Pauline vor. © Foto Beil

Als Monika Beil am Morgen des 13. Oktober, ein Freitag, zu ihren Tieren kam, fand sie ihr Pony Pauline mit einem Strick, einem Spanngurt und einer Hundeleine an einen Zaun gefesselt und fixiert. Das Pony wies zudem Verletzungen im Intimbereich auf. Ein Riss und ein Hämatom wurden von einer Tierärztin behandelt.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt