Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

So klingen die fünf Glocken im neuen Kirchturm

St. Bonifatius

Zum ersten Mal haben die Schürener Bürger die Glocken im neuen Turm von St. Bonifatius hören können. Allerdings zunächst nur für einen Probelauf. So klingen die neuen Glocken von Schüren.

Schüren

, 03.08.2018
So klingen die fünf Glocken im neuen Kirchturm

Manfred Bethge von der Firma Petit und Edelbrock kontrolliert den Sitz der Glocken. © Jörg Bauerfeld

Es ist ein Lärm, der kaum auszuhalten ist. Vor allem, wenn an genau daneben steht – oben, im Glockenturm. Wohlklingend, aber dennoch unglaublich laut. Das Anläuten der fünf Glocken in dem neuen Kirchturm in St. Bonifatius Schüren. Wir durften direkt am Glockenstuhl dabei sein, als eine Glocke nach der anderen ihren Dienst aufnahm.

Bis sich die verschiedenen Tonlagen wie zu einem perfekten Orchester mischten und so zum ersten Mal über Schüren hallten. Es ist die erste technische Abnahme des neuen Geläutes. Wie klingt es? Passt alles zusammen? „Wunderbar“, sagt Pfarrer Ludger Hojenski nach den Tönen, die eine neue Kirchengeschichte in Schüren einläuten.

Schlagworte: