Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

So könnte die Nordseite des Hauptbahnhofs in Zukunft aussehen

Planungswettbewerb-Sieger

Grüne Rampen, neue Gebäude, historische Mauern: Mit gleich drei Sieger-Entwürfen ist der Planungswettbewerb der Stadt zur Gestaltung der Nordseite des Dortmunder Hauptbahnhofs zu Ende gegangen. Aber alle drei liefern spannende, zum Teil auch spektakuläre Vorschläge. Wir zeigen sie.

DORTMUND

, 06.12.2017
So könnte die Nordseite des Hauptbahnhofs in Zukunft aussehen

Den spektakulärsten Entwurf für den nördlichen Bahnhofsvorplatz liefert das Büro Raumwerk mit einer grünen Rampe. Darunter ist Platz für eine neue Bahnhofshalle, die auch den neuen Busbahnhof anbindet.

Wer sich vom Planungswettbewerb erhofft hatte, zu erfahren, wie die Nordseite des Bahnhofs in gut zehn Jahren aussehen könnte, sieht sich getäuscht. Denn die drei Sieger des städtebaulichen Wettbewerbs machen dazu sehr unterschiedliche Vorschläge.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt