Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Stadtfeuerwehrtag 2018: Alle Bürger voll im Einsatz

Blaulicht-Programm

Alle zwei Jahre gibt‘s in Dortmund den Stadtfeuerwehrtag. Auch 2018 waren die Bürger dabei wieder voll im Einsatz. Ein Bericht in Bildern.

Dortmund

, 09.09.2018
Stadtfeuerwehrtag 2018: Alle Bürger voll im Einsatz

Ulrich Thomas und Tochter Hanna erkunden den imposanten „Panther“ der Flughafen-Feuerwehr. © © Schaper

Feuer- und Rettungswachen, Freiwilligen Löschzüge, Katastrophenschutz und Hilfsorganisationen: In einer Großstadt gibt es größere Gefahren auf dem Land. Dafür gibt‘s bei Feuerwehr und Rettungsdienst aber auch ein größeres Programm. Alle zwei Jahre demonstriert die Dortmunder Feuerwehr, was sie auf dem Kasten hat. Am Stadtfeuerwehrtag. Höhenretter und andere Spezialeinheiten waren am zweiten September-Samstag 2018 im Einsatz, um Profession und Präzision im Dienste der Sicherheit zu demonstrieren.

Fotos vom Stadtfeuerwehrtag 2018

Für ihre Bürgerinnen und Bürger organisierte die Feuerwehr eine wuchtige Fuhrpark-Parade und öffnete sämtliche Türen: Vom großen und 400.000 Euro teuren Hilfeleistungsfahrzeug bis zum imposanten „Löschpanther“ der Flughafen-Feuerwehr - es gab viel zu erkunden. Fotograf Oliver Schaper hatte eine große Motivauswahl. Hier geht‘s zu seiner Bildergalerie:

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Das war der Stadtfeuerwehrtag 2018

Alle zwei Jahre lädt die Dortmunder Feuerwehr zum Stadtfeuerwehrtag ein. Wir waren dabei. Hier sind die Fotos.
09.09.2018
/
Harte Arbeit mit Helm: Nachwuchs-Feuerwehrmann Johannes auf der Atemschutzübungsstrecke der Jugendfeuerwehr.© Oliver Schaper
Erst der Aufstieg, dann ein spektakulärer Abstieg: Höhenretter seilen sich vom Turm der Reinoldikirche ab.© Oliver Schaper
Früh übt sich: Die Jugendfeuerwehr auf dem Löschzug 18 der Freiwilligen Feuerwehr Oespel/ Kley steht niht auf dem Schlauch, sondern leistet beim Löschen vor Publikum ganze Arbeit.© Oliver Schaper
Ein Fuhrpark, der Freude auslöst: Die Feuerwehr stellte ihre Spezialfahrzeuge aus und öffnete die Türen.© Oliver Schaper
Ulrich Thomas und Tochter Hanna erkunden den imposanten „Panther“ der Flughafen-Feuerwehr.© Oliver Schaper
Das ist Musik drin: Der Musikzug der Dortmunder Feuerwehr lässt den Nachwuchs den Ton angeben. Besucher Dogukan mischt mit.© Oliver Schaper
Retten ist Herzenssache: Kinder üben die Wiederbelebung. Motto für die Rettungskette bei einem Herzstillstand: prüfen - rufen - drücken. © Oliver Schaper
Voll, gut: Tausende Gäste besuchten den Stadtfeuerwehrtag 2018.© Oliver Schaper
Klein, aber oho: Die Modellbaugruppe der Feuerwehr stellt ihren Miniatur-Fuhrpark zur Schau.© Oliver Schaper
Vater Kai und Sohn Jona beim Stadtfeuerwehrtag 2018.© Oliver Schaper
Die Jugendfeuerwehr Oespel / Kley bei der Löscharbeit.© Oliver Schaper
Feuerwehrtaucher zeigen in diesem Container ihre Arbeit.© Oliver Schaper
Schick: Modenschau in Feuerwehr-Optik.© Oliver Schaper
Der haken an der Sache: Die Besatzung des Kranwagens der Feuerwehr hat alle Hände voll zu tun.© Oliver Schaper
Ulrich Thomas und Tochter Hannah am "Panther" der Flughafen-Feuerwehr.© Oliver Schaper
Für den Notfall gerüstet: Kinder erkunden einen Rettungswagen.© Oliver Schaper
Übung für die Öffentlichkeit: Schau-Einsatz an der Reinoldikirche.© Oliver Schaper
Aufsteiger und Absteiger: Höhenretter seilen sich von der Empore der Reinoldikirche ab.© Oliver Schaper
Kurzer Draht: Karsten Möller vom Fernmeldezug der Feuerwehr mit der Besucherin Serafim auf einem Motorrad.© Oliver Schaper
Heiße Liebe: Die Jugendfeuerwehr aus Oespel / Kley steht nicht auf dem Schlauch, wenn es um Gefahren geht.© Oliver Schaper

Jetzt lesen

Den nächsten Dortmunder Stadtfeuerwehrtag gibt es im Jahr 2018.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt