Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Stalking: Wenn der Ex keine Ruhe gibt

DORTMUND Ein Aufsehen erregender Fall von "Stalking" beschäftigt derzeit das Amtsgericht. Seit Monaten macht ein 47-Jähriger seiner Noch-Ehefrau das Leben zur Hölle. Kein Einzelfall, wie die Polizei berichtet.

von Von Andreas Wegener und Jörn Hartwich

, 07.08.2008
Stalking: Wenn der Ex keine Ruhe gibt

Schon wieder hat der Ex-Freund seiner Verflossenen eine SMS geschickt. Im Hintergrund steht er schon und beobachtet sein Opfer. Wie in dieser gestellten Szene geht es immer mehr Menschen.

Weil sie ihn nach 20 Jahren Ehe verlassen hat, verfolgt der Ex die Frau laut Anklage praktisch auf Schritt und Tritt. Mehrfach soll er sie nach der Arbeit abgepasst haben, selbst vor der Kanzlei ihres Anwalts habe er keinen Respekt. Morddrohungen, Beleidigungen, Schläge: Der 47-Jährige schrecke vor nichts zurück.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt