Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Starterbüros für Kreative

Gestern fiel der Startschuss zu einem bundesweit einmaligen Projekt: Das Technologie-Zentrum, seit 22 Jahren Brutkasten für neue technologieorientierte Unternehmen, richtet erstmals ein Starterbüro für junge Gründer aus der Kreativ- und Kulturwissenschaft ein.

19.11.2007

250 qm kostengünstige Bürofläche, ein ganzer Gebäudeflügel an der Emil-Figge-Straße 80, soll künftig den kreativen Unternehmern in spe gehören, einschließlich der entsprechenden Infrastruktur sowie Service- und Beratungsleistungen. Darüber hinaus koordiniert das Technologie-Zentrum Starterbüros in den regionalen Gründerzentren Schwerte, Unna, Kamen und Lünen sowie im Dortmunder e-port und dem Depot-Zentrum. 12 bis 15 tragfähige Gründungen sollen aus dem Projekt hervorgehen, welches das Bundeswirtschaftsministerium drei Jahre lang mit insgesamt 750 000 fördert. Drei konkrete Anfragen gibt es bereits.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden