Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Straßenräuber zückte ein Messer

DORTMUND Schock für einen 35-Jährigen: Am Samstag überfiel ihn ein Straßenräuber, drückte ein Messer an seine Kehle. Die vier Täter flüchteten mit seiner Geldbörse.

von Von Andreas Wegener

, 11.08.2008

Wie die Polizei am Montag mitteilte, ereignete sich der Überfall gegen 16.45 Uhr auf der Geschwister-Scholl-Straße (Innenstadt). Die Täter flüchteten durch den Brügmannpark Richtung Bornstraße.

Der Haupttäter wird wie folgt beschrieben: 19-20 Jahre, 1.75 Meter, schlank, dunkle Haare mit auffälligen, schmalen Kotletten, vermutlich Türke oder Libanese, sprach akzentfrei deutsch, trug rote Trainingsjacke. Die Polizei sucht Zeugen, Hinweise unter Tel. 0231/1321121.

Lesen Sie jetzt