Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Studie outet die Elfmeter-Killer

TU Dortmund

DORTMUND Wer ist <i>der</i> Elfmeter-Killer in der Bundesliga-Geschichte? BVB-Keeper Roman Weidenfeller ist es nicht. Jens Lehmann? Nein! Tim Wiese? Auch nicht. Eine Studie der TU Dortmund bringt jetzt Licht ins Dunkle.

von Von Susanne Riese

, 26.05.2009

Rudi Kargus war's, er hielt in seiner Karriere 23 von 70 Elfmetern. 3828 Elfmeter, sämtliche Elfer der Bundesliga seit 1963, untersuchten Prof. Dr. Katja Ickstadt, Björn Bornkamp und Arno Fritsch. Die Daten lieferte Dr. Oliver Kuß von der Martin-Luther-Universität Halle. Fehlschüsse blieben außen vor.

Ziel der Erhebung war eine "faire" Bestenliste der 280 Bundesliga-Torhüter. Zählen allein reichte dazu nicht. Die Zahl der Torschüsse sollte ebenso mit einfließen wie die Torgefährlichkeit des jeweiligen Schützen. So konnten die Statistiker ausschließen, dass ein Keeper, der nur ein einziges Mal bei einem Elfmeter im Tor stand und zufällig gehalten hat im Ranking denjenigen überholt, der viel abwehrte, aber auch einige Tore kassierte.Wer war bisher bei Borussia der Elfmeter-Killer?

Das Elfmeter-Team wandte dazu ein erweitertes so genanntes logistisches Regressionsmodell an. Eine für den Laien kompliziert aussehende Formel. Viel interessanter sind aber ohnehin die Ergebnisse: Nach der ausgeklügelten Methode steht fest: Kargus verdient den Namen Elfmeter-Killer, auf Platz zwei folgt National-Keeper Robert Enke (10 von 23 gehalten), Andreas Köpke liegt auf Rang 3 (13 von 41). Um die aktuellen BVB-Torhüter zu finden, muss man im Ranking weit nach hinten blättern: Roman Weidenfeller liegt auf Platz 268 der insgesamt 280. Er hielt nur einen von 15 Elfmetern (2005 in Nürnberg). Marc Ziegler schaffte es auf Rang 262. Er konnte keinen von zehn Strafstößen halten, hielt in der Saison 2007/08 aber zumindest einen Diego-Elfer im DFB-Pokal gegen Werder Bremen..Schlusslicht Sepp Maier

Doch die Statistik liefert auch Trost: Jahrhundert-Torwart Sepp Maier macht das Schlusslicht im Elfmeterkiller-Ranking: 69 Elfmeter, darunter neun erfolgreich abgewehrte, schießen ihn runter auf Platz 280.

  • Info: 3828 Elfmeter fielen in den Saisons 63/64 bis 07/08 an. Darunter waren 264 Fehl- und Pfostenschüsse, die unberücksichtigt blieben. Ausgewertet wurden ca. 13.800 Spiele.
Lesen Sie jetzt