Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Tatverdächtiger mit Autoschlüssel erwischt

Festnahme nach Pkw-Aufbruch

Nach einem Pkw-Aufbruch im Dortmunder Ortsteil Kirchlinde am Montagnachmittag hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Außerdem fanden sie bei ihm den Schlüssel eines als gestohlen gemeldeten Autos.

Dortmund

20.02.2018
Tatverdächtiger mit Autoschlüssel erwischt

© picture alliance / dpa

Eine aufmerksame Zeugin hatte der Polizei den Aufbruch am Montag gegen 14.50 Uhr gemeldet. Sie hatte beobachtet, wie sich ein Unbekannter Zugang zu einem an der Bockenfelder Straße geparkten Kleintransporter verschafft hatte.

Demnach hatte sich der Mann zunächst auf den Fahrer- und dann auf den Beifahrersitz gesetzt und sich auffällig umgesehen. Anschließend habe er das Fahrzeug verlassen und sei in Richtung des Kirchlinder Ortskerns geflüchtet.

An dem Kleintransporter fanden die Beamten Aufbruchspuren am Schloss der Fahrertür vor. Entwendet wurde ersten Ermittlungen zufolge nichts.

Auto in Huckarde gestohlen

Im Rahmen der Fahndung konnten zivile Kräfte nahe des Tatorts einen Mann erkennen, auf den die Zeugenbeschreibung passte. Die Beamten nahmen ihn fest und fanden bei seiner Durchsuchung nicht nur ein mögliches Tatwerkzeug (eine Schere), sondern auch einen Autoschlüssel.

Das passende Fahrzeug fanden sie im Umfeld. Erste Ermittlungen ergaben, dass es in der Nacht zu Montag in Dortmund-Huckarde einer 54-Jährigen gestohlen worden war.

Der Tatverdächtige, ein 28-Jähriger, ist bereits mehrfach wegen ähnlich gelagerter Delikte polizeilich in Erscheinung getreten. Der Mann wird noch am Dienstag einem Haftrichter vorgeführt.

Lesen Sie jetzt