Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Thyssen-Krupp investiert in neue Anlage und schafft mehr Jobs auf der Westfalenhütte

rnZweite Feuerbeschichtungsanlage

Nun ist es endlich fix: Der Vorstand von Thyssen-Krupp Steel hat entschieden, eine zweite Feuerbeschichtungsanlage auf der Westfalenhütte in Dortmund zu bauen. Das bringt viele neue Jobs.

von Rebekka Antonia Wölky, Michael Schnitzler

Dortmund

, 31.08.2018

Der Vorstand von Thyssen-Krupp Steel hat am Freitag den Bau einer zweiten Feuerbeschichtungsanlage auf der Westfalenhütte beschlossen. Sofern die Bezirksregierung Arnsberg nach Prüfung aller Unterlagen die Baugenehmigung erteilt, solle das neue Werk Anfang 2021 in Betrieb sein, teilte der Stahlhersteller mit. Durch die neue Anlage sollen 100 neue Arbeitsplätze entstehen – das Unternehmen investiert „im niedrigen dreistelligen Millionenbereich“.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt