Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Tiefbauamt kämpft noch mit vielen Winterschäden

Übersicht

DORTMUND Wer morgens im Auto über die Ardeystraße in die Stadt rumpelt, muss aufpassen, dass sich sein Frühstück nicht zurück meldet. Jetzt kommt die gute Nachricht: Schon in wenigen Wochen ist der löchrige Asphalt wieder glatt wie ein Kinderpopo.

von Ulrike Boehm-Heffels

, 05.08.2010

Ulrich Finger, Leiter der Abteilung Straßenunterhaltung beim Tiefbauamt verspricht einen neuen Deckenaufbau in beiden Fahrtrichtungen und auf allen vier Spuren: Zwischen Mommensenweg (Einmündung zum WDR-Studio) bis kurz vor dem B1-Tunnel soll die Marterstrecke aus großflächig abgeplatztem Dünnschicht-Belag einer neuen, dickeren und damit wesentlich länger haltbaren Deckenschicht weichen. Finger geht von 20 Jahren aus und nennt zum Vergleich die vielbefahrene B1. Dort halte eine Asphaltdecke nur fünf bis sieben Jahre. Die Fräsarbeiten der alten Schicht auf der Ardeystraße beginnen in etwa zwei Wochen. Außer im Stadtbezirk Innenstadt-West nimmt sich das Straßennetz Dortmunds in großen Teilen noch immer aus wie eine Kraterlandschaft auf unserem Erdtrabanten Mond. Ulrich Finger gibt einen Überblick zu abgeschlossenen und noch nicht beendeten Winterschäden sowie Straßen-Neubauten.

Teilstück der Schwerter Straße, Westfaliastraße (1. Bauabschnitt), Strünkedestraße, Teilabschnitt der Bornstraße, Gleiwizstraße, Schweizer Allee und die Marktplatzumfahrung Wellinghofen. 

Oesterholz- und Germaniastraße, Ardey- und Westfaliastraße (2. Bauabschnitt) sowie der Ortsumgehung OW III a. › Sonst noch im Bau sind unter anderem: Gardenkamp, Bruchheck Hörde (ab August 2. Bauabschnitt), Wickeder Straße und Leni-Rommel-Straße. Beendete Baumaßnahme ist die Straße Kortental.

Willem-van-Vloten-Straße, Wellinghofer- und Schüruferstraße, Ostwall, Wittener Straße.

Lichtendorfer- und Frohlinder Straße, Sternhammer-, Benninghofer- und Lindemannstraße sowie Bärenbruch.

Stockumer Straße (Ortskern Eichlinghofen), Berghofer Straße (von Goymark bis Busenbergstraße, Deusener- und Rahmer Straße.

Lesen Sie jetzt