Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wie viele i-Männchen sind zu dick? Wo gibt es freie Kitaplätze? Wie viel Regen fällt im Jahr? Das geplante Open-Data-Portal der Stadt Dortmund beantwortet solche Fragen mit wenigen Klicks.

Dortmund

, 26.06.2018

Als die Ruhr Nachrichten vor zwei Jahren von der Stadt Dortmund Daten zum Zustand der Straßen anforderten, mussten sie erst lange darauf warten. Am Ende konnten sie der Stadt einen Fehler in der Datenbewertung nachweisen. Der hatte dazu geführt, dass die Straßenschäden falsch beurteilt wurden. Es folgte eine öffentliche, auch emotional geführte Diskussion.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt