Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Turmterrassen locken mit XXL-Schnitzeln

DORTMUND Im wahrsten Sinne des Wortes "dicke Dinger" gibt's demnächst in den Turmterrassen im Westfalenpark. Das Restaurant unterhalb des Florian-Turms bietet ab dem 16. August Schnitzel im XXL-Format an.

von Von Constantin Blaß

, 07.08.2008
Turmterrassen locken mit XXL-Schnitzeln

Hui-Chih Lin-Gresch und Sabrina Innocente von den Turmterrassen zeigen eines der Riesenschnitzel.

Das größte wiegt alleine 1000 Gramm, kostet 19,90 Euro und ist ideal für jeden Kunden Marke Nimmersatt. Doch auch für kleinere Mägen ist gesorgt. Mit der Variante L (250 Gramm) und XL (500 Gramm). "XXL-Essen werden immer beliebter", sagt Küchenchef Dennis Rother, "wir gehen mit dem Trend der Zeit." Auf einer Riesenplatte werden die 1000 Gramm-Fleischscheiben zum Verzehr angeboten. Dazu gibt's auf Wunsch Pommes Frites als Beilage, einen Salat und verschiedene Soßen. Doch wer soll das Mega-Menü überhaupt essen? "Da gibt's genug", meint Rother. Vor allem junge Leute wollten sich beim Essen immer mal wieder beweisen. Teilweise würden sogar richtige Wettkämpfe veranstaltet. Aber auch wer die XXL-Menüs nicht schafft, dem kann geholfen werden. Mit der so genannten "Schwächefolie". "Selbstverständlich wickeln wir die Reste für zu Hause auch in Alu-Folie ein", sagt Rother, der die Riesenportion im Selbstversuch noch nicht geschafft hat. "Mehr als 750 Gramm habe ich noch nicht essen können. Danach war ich zu voll", sagt der 25-Jährige.

Lesen Sie jetzt