Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Unbekannter richtet 3500 Euro Sachschaden in „Spielmäuse“-Kindergarten an

Einbrecher verwüstet Kita in Westrich

Schock für die Westricher „Spielmäuse“: Als die Kinder am Freitagmorgen in den elterngeführten Kindergarten kamen, fanden sie eine verwüstete Einrichtung vor. Ein Einbrecher hat rund 3500 Euro Sachschaden angerichtet. Etwas Gutes hatte die Sache für die Kinder.

Westrich

, 23.02.2018
Unbekannter richtet 3500 Euro Sachschaden in „Spielmäuse“-Kindergarten an

In die Kita der Westricher „Spielmäuse“ wurde eingebrochen. Der Dieb verschaffte sich dabei gewaltsam Zugang zum Büro. © Foto Holger Bergmann

„Er hat den Kindergarten auf links gedreht“, sagt Heiko Allhäuser, der Vorsitzende der Elterninitiative, die den Kindergarten führt.

„Er“, das ist der Einbrecher, der sich durch ein Fenster in einem Waschraum Zugang zu der Einrichtung verschafft hatte. Dort sorge er für reichlich Unordnung.

Im Büro fand er die Kasse der Einrichtung und einen Beamer. Insgesamt ist nach ersten Schätzungen ein Schaden in Höhe von 3500 Euro entstanden. Für die Kinder war der Einbruch laut Allhäuser ein bedrückendes Erlebniss. Immerhin sei „aber der Besuch der Spurensicherung ein Abenteuer“ gewesen.

Lesen Sie jetzt