Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ungepflegter Räuber überfällt Drogeriemarkt

DORTMUND Ein überaus ungepflegter Räuber hat am Samstagnachmittag einen Drogeriemarkt in der City überfallen. Er flüchtete mit einem vierstelligen Bargeldbetrag. Eine Fahndung der Polizei verlief erfolglos.

von Von Andreas Wegener

, 17.08.2008

Der Verbrecher betrat gegen 17.20 Uhr das Geschäft an der Kampstraße, in dem mehrere Mitarbeiter gerade die Regale auffüllten. Der mit einer Sonnenbrille und einem Kapuzenshirt bekleidete Mann rief eine Angestellte (35) herbei und forderte sie auf, ihm das Geld beider Kassen in seinen blauen Stoffbeutel zu packen. Ein Polizeisprecher: "Gleichzeitig zog der Mann sein Sweatshirt hoch, so dass ein schwarzer Gegenstand sichtbar wirde, der dem Griff einer Pistole glich."

Über die Straße "Freistuhl" rannte der Räuber davon. Das Opfer beschreibt ihn als 40 bis 45 Jahre alten, sehr ungeplegten Mann. Er ist hager, hat eine picklige Gesichtshaut und längere, braune Haare. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Tel. (0231) 1327491 zu melden.

Lesen Sie jetzt