Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"United Dancers" tanzen für Kinder

15.11.2007

Gewalt vertreibt sie aus ihren Heimatdörfern, sie fliehen vor Krieg und suchen Frieden. Die Grenzen zu sicheren Ländern sind unüberwindbar, es bleibt nur die verzweifelte Flucht in die Slums der großen Städte.

Allein in Kolumbien vertrieben militante Gruppen in den letzten 20 Jahren drei Millionen Menschen von ihrem Grund und Boden. Das "terre des hommes" Partnerprojekt "Fedes" schafft Zukunftsperspektiven.

Die Benefizveranstaltung "Dance for Kids" will "Fedes" dabei unterstützen. Am Samstag (24. 11.) präsentieren die Tanzgruppen der "United Dancers of A. E." ein zweistündiges Programm: Neben vielfältigen Tänzen unterschiedlichster Stilrichtungen wie Hip Hop, Street- oder Show-Dance ist der Höhepunkt sicherlich das Tanztheaterstück, das 50 Tänzer von fünf bis 52 Jahren gemeinsam entwickelt haben.

Choreographin Anja Heimann-Ernst betreut die Gruppen und organisiert seit sechs Jahren Benefizveranstaltungen: "Allein mit Gestiken, Tanz und Kostümen vermitteln wir die Hoffnungslosigkeit und Angst der Betroffenen oder die Ignoranz der untätigen Betrachter." Die 20-köpfige Babershop-a-capella Gruppe "bad boys" begleitet die Veranstaltung mit Klassikern und modernem.

Ein gutes Angebot: Sich unterhalten lassen mit Tanz und Musik - und alles für einen guten Zweck.

24. 11., Einlass 15. 30, Beginn 16. 30, Mallinckrodt-Gymnasium, Südrandweg 4. Eintritt frei, um Spenden wird gebeten.

Lesen Sie jetzt