Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ursache weiter unklar

Air Berlin-Unfall

DORTMUND Die Gerüchteküche um den verunglückten Air Berlin-Flieger, der am Sonntag über die Piste am Dortmunder Airport hinausgeschossen ist, kocht. Der WDR berichtet, dass es an der schlecht geräumten Startbahn gelegen haben soll.

von Von Bettina Kiwitt

, 07.01.2010
Ursache weiter unklar

Der Flieger von Air Berlin, der über die Landebahn hinaus fuhr.

„Drei Tage nach dem Unfall kann man zur Ursache noch überhaupt nichts sagen“, erklärt hingegen Andreas Bresky von der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung. Es werde alles untersucht und es würden dabei keine besonderen Schwerpunkte gelegt. Alle Daten müssten erst einmal ausgewertet werten. Das könne „ratzfatz“ gehen“ – oder sich auch hinziehen. Generell sei es so, dass auch bei Regen oder Schnee der Pilot seinen Start so berechne, dass er ihn zu einem bestimmten Zeitpunkt noch abbrechen könne. Der Flugkapitän hatte den Start der Maschine am Sonntagmorgen abgebrochen, weil auf den Instrumenten die Geschwindigkeit unterschiedlich angezeigt wurde. Allerdings konnte er die Boing 737-800 nicht rechtzeitig zum Stehen bringen, so dass sie in der Wiese landete.  

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt