Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Vergessene Kerzen verursachten Wohnungsbrand

Dürener Straße

Während der 59-jährige Mieter einer Erdgeschoss Wohnung an der Dürener Straße noch einen "Absacker" in einer nahegelegenen Gaststätte zu sich nahm, entzündeten Kerzen die er zuvor in seinem Wohnzimmer aufgestellt hatte Einrichtungsgegenstände.

DORTMUND

23.08.2010

Nachbarn viel der heftige Brandgeruch auf und sie alarmierten um 2 Uhr die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte öffneten die Wohnungstür, stellten dann schnell fest, dass der Mieter sich nicht in der Wohnung aufhielt und löschten den Brand. Während seine Wohnung belüftet wurde traf dann auch der 59-Jährige ein. Im Wohnzimmer waren mehrere Kerzen aufgestellt und entzündet worden. Zwei dieser Kerzen waren wiederum so weit herunter gebrannt, dass sie eine Decke und Kunststoffteller in Brand gesetzt hatten. Dank der Frühzeitigen Alarmierung der Feuerwehr entstand mit rund 500 Euro nur geringer Sachschaden, verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr empfiehlt dringend brennende Kerzen niemals unbeaufsichtigt zu lassen.

Lesen Sie jetzt