Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wenn in den Ferien kein Unterricht ist, werden die Schulen saniert. Wir verraten, wo und woran gearbeitet wird und welche Schwierigkeiten die Baustellen mit sich bringen.

Dortmund

, 18.07.2018

Sommerferien. Endlich Ruhe an den Schulen. Doch das gilt längst nicht überall. Denn die städtische Immobilienwirtschaft nutzt die Ferienzeit traditionell zu Reparaturarbeiten in Schulen und Kindertagesstätten. Wenn die Kinder raus sind, rücken die Handwerker an.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt