Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wasserrohrbruch spült Lkw-Umleitung für gesperrte Emscherallee weg

Nach Tagesbruch

Als wäre das Verkehrschaos nicht schon groß genug: Für Autofahrer kommt es noch dicker im Nordwesten der Stadt: Jetzt gibt es auch noch einen Wasserrohrbruch auf der Lkw-Umleitungsstrecke.

Huckarde

, 12.10.2018
Wasserrohrbruch spült Lkw-Umleitung für gesperrte Emscherallee weg

Die Emscherallee mit einer Drohne fotografiert: Die Straße wird für sechs Monate gesperrt bleiben. © Peter Bandermann

Es geht um die Weidenstraße, die auf der Umleitungsroute für die Lkw liegt, nachdem die Emscherallee abgesackt ist. Diese Umleitung unterscheidet sich von der für die Autos, weil die großen Lastwagen nicht über die Brücke der Deusener Straße fahren können.

Stadt weist neue Route aus

Bisher ging es für Schwertonner über Lindberghstraße, Weidenstraße, Pottgießerstraße, Fürst-Hardenberg-Allee und Ellinghauser Straße. Nach dem Rohrbruch werde diese Umleitung nun „schnellstmöglich“ so geändert, teilt die Stadt auf Anfrage mit. Es geht nach von der Lindberghstraße durch den Hafen über Franziusstraße, Kanalstraße, Schäferstraße und Immermannstraße bis zur Münsterstraße und Lindenhorster Straße zur Fürst-Hardenberg-Allee und Ellinghauser Straße. In Richtung Süden ist eine Umfahrung über Lütgeheidestraße und Evinger Straße bis zum Fredenbaum ausgeschildert. Dann geht es auch hier über die Immermannstraße in den Hafen.

Pkw fahren nach dem Tagesbruch auf der Emscherallee die Umleitung über Lindberghstraße, Deusener Straße und Ellinghauser Straße.

Die Reparaturarbeiten an der Wasserleitung in der Weidestraße haben inzwischen begonnen. Hier klafft seit Mittwoch ein etwa drei Meter tiefes Loch. Das defekte Rohr muss ersetzt werden. Das wird sicher einige Tage dauern.

Jetzt lesen

Inzwischen haben sich manche Pkw-Fahrer offenbar auf die Suche nach Schleichwegen gemacht, um die Staus, die sich bilden zu umgehen. Mittendrin: die Buschstraße. Hier staut es sich inzwischen auch vor der Ampel. Ausschalten, um Rückstaus zu vermeiden, kommt aber für die Stadt nicht in Frage. Diese Strecke sei nicht Teil der ausgewiesenen Umleitungsstrecke.

Aus gutem Grund, heißt es bei der Stadt auf Nachfrage: Man befürchte Schleichverkehre durch das dortige Wohngebiet.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Spektakuläre Bilder

Die Emscherallee in Huckarde ist weiter abgesackt

Die Emscherallee in Dortmund-Huckarde ist weiter abgesackt. Aktuelle Bilder zeigen einen tiefen Riss. Es besteht Lebensgefahr. Die Stadt will ein weiteres Absacken abwenden. Von Dennis Werner

Lesen Sie jetzt