Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Feuer brach in Wohnung von neunköpfiger Familie aus

Wohnungsbrand in der Nordstadt

Am Samstagmittag hat es in der Wohnung einer neunköpfigen Familie an der Flurstraße in der Nordstadt gebrannt. Die Familie wurde nicht verletzt, die Feuerwehr konnte die Ausbreitung des Rauches auf das gesamte Gebäude verhinderten. Die Wohnung ist vorerst nicht nutzbar.

Dortmund

05.05.2018
Feuer brach in Wohnung von neunköpfiger Familie aus

Die Feuerwehr rückte am Samstag zu einem Wohnungsbrand an der Flurstraße aus. © Foto: dpa

Gegen 13.55 Uhr am Samstag (5.5.) wurde die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand an der Flurstraße gerufen. Im Schlafzimmer einer Wohnung war ein Schrank in Brand geraten. Vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte der Feuerwache 1 (Mitte) konnten die Bewohner, eine neunköpfige Familie, die Wohnung im ersten Obergeschoss verlassen.

Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle

Die Feuerwehr leitete mit einem Trupp unter Atemschutz die Brandbekämpfung ein und konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Eine Brandausbreitung auf andere Räume und eine Rauchausbreitung auf das gesamte Gebäude konnte so verhindert werden.

Nach der Brandbekämpfung wurde die Wohnung rauchfrei belüftet und zunächst durch den Einsatzleiter für unbewohnbar erklärt. Verletzt wurde niemand verletzt.

Die Brandursache und Schadenhöhe werden durch die Polizei ermittelt.

Im Einsatz waren zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr, zwei Rettungswagen, ein Notarzt, der Einsatzführungsdienst sowie in Bereitschaft eine Löschgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Deusen mit insgesamt 24 Kräften.