Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Neue „Knappi“-Notaufnahme am alten Platz

Knappschaftskrankenhaus eröffnet neue Notaufnahme

1,6 Millionen Euro hat das Knappschaftskrankenhaus in Dortmund-Brackel in seine neue Zentrale Notaufnahme investiert. Kommende Woche geht sie in Betrieb und soll mehr Kapazitäten, Effizienz und Komfort bieten.

Dortmund

, 12.05.2018
Neue „Knappi“-Notaufnahme am alten Platz

Die neue Notaufnahme am Knappschaftskrankenhaus von außen. © Dieter Menne Dortmund

Während des Umbaus war die Notaufnahme umgezogen vom Untergeschoss ins Erdgeschoss. Ab Mitte Mai wird die neue Zentrale Notaufnahme am altem Platz zur Verfügung stehen.

Anmeldung und Wartebereich wurden umgestaltet, neue Behandlungsplätze entstanden. Die neue Zentrale Notaufnahme sei optimal angebunden an weitere Diagnosemöglichkeiten am Standort, teilt das Knappschaftskrankenhaus mit.

Ganz neu ist ein Kurzliegerbereich entstanden mit sechs Betten für Notfallpatienten, die weitergehend bereut und überwacht werden müssen, ohne längerfristig stationär aufgenommen zu werden.

Lesen Sie jetzt