Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Dortmunder überwältigen mutmaßlichen Einbrecher

Handgreifliche Auseinandersetzung in Körne

In der Nacht von Montag auf Dienstag überwältigten drei Männer in Körne einen mutmaßlichen Einbrecher, der in eine Wäscherei eingebrochen sein soll. Zeugen berichteten von einer handgreiflichen Auseinandersetzung. Ein weiterer Mann konnte flüchten.

Körne

05.06.2018
Dortmunder überwältigen mutmaßlichen Einbrecher

© dpa

Nach einer mutmaßlichen Auseinandersetzung in der Nacht von Montag auf Dienstag gegen 2.30 Uhr im Bereich Kaiserstraße und Lentstraße sucht die Polizei weitere Zeugen.

Ersten Erkenntnissen zufolge meldeten Zeugen der Polizei zunächst eine am Boden liegende Person im Bereich Kaiserstraße und Lentstraße. Diese wurde laut Polizei von mehreren Personen geschlagen. Ursprung des Ganzen soll ein Einbruch in der Davidisstraße gewesen sein.

Männer sollen Täter auf frischer Tat ertappt haben

Vor Ort trafen die Beamten dann auf drei Dortmunder im Alter von 23, 47 und 51 Jahren, die einen 37-jährigen Mann am Boden festhielten. Auch Schlagwerkzeuge fanden die Polizisten dort und stellten diese sicher. Laut Aussage von zwei der Männer soll der am Boden liegende zusammen mit einem weiteren Mann kurz zuvor in eine Wäscherei an der Davidisstraße eingebrochen sein.

Als die Dortmunder die mutmaßlichen Einbrecher auf frischer Tat entdeckten, flüchteten diese in Richtung Kaiserstraße. Zu dritt nahmen die Dortmunder die Verfolgung auf und konnten einen Tatverdächtigen in Höhe der Lentstraße stellen. Der zweite Tatverdächtige flüchtete in Richtung Norden.

Polizei sucht Zeugen

Laut Zeugenangaben war dieser etwa 27 Jahre alt, etwa 1.80 Meter groß, dunkelhäutig sowie schlank und sportlich gebaut. Außerdem hatte er kurze dunkle Haare und trug ein grünes T-Shirt sowie eine Jeanshose.

Die Beamten nahmen den 37-Jährigen vorläufig fest. Aufgrund seiner Verletzungen kam er zunächst in ein Krankenhaus. Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei bittet um Mithilfe. Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0231/132 7441 entgegen.

Lesen Sie jetzt