Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Westfalenhütte: Fliegerbombe entschärft

DORTMUND Auf dem Gelände der Westfalenhütte ist am Freitagmorgen eine Fliegerbombe entschärft worden. Der Zugverkehr zwischen Eving und Kirchderne war kurzfristig eingestellt. Der Kampfmittelräumdienst rückte an.

von Ruhr Nachrichten

, 29.08.2008

Nach 20 Minuten hatte Karl-Friedrich Schröder vom Kampfmittelräumdienst die Fliegerbombe vom Typ "MC 500" unschädlich gemacht. Evakuierungen waren nicht nötig. "Das konnte schnell und unspektatulär erledigt werden", erklärte Pressesprecher Hans-Joachim Skupsch.

Lesen Sie jetzt