Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Westfalenpark wird zum "Park der offenen Türen"

Am Sonntag

Freizeitaktivitäten stehen und fallen ja sehr oft mit dem Wetter. Das Wochenende soll richtig schön sonnig und warm werden. Wer Zeit hat, könnte sich am Sonntag auf den Weg zum Westfalenpark machen. Dort ist nämlich von 10 bis 18 Uhr Tag der offenen Tür.

DORTMUND

, 12.10.2017
Westfalenpark wird zum "Park der offenen Türen"

Der Westfalenpark im Sommer.

Wir geben eine Übersicht über die Aktivitäten, die Besucher am Sonntag erwartet:

  • Agard Naturschutzhaus: Besucher können sich zu Natur und Garten beraten lassen, Kinder und Erwachsene im Naturschutzhaus „Paper-Pots“ aus Karton und Zeitungspapier basteln. Die Papier-Töpfe dienen zur Pflanzenanzucht.
  • Café an den Wasserbecken: Das Darktown Swingtett spielt von 13 bis 16 Uhr Swing-Jazz à la Benny Goodman. Zur gleichen Zeit unterhält Beppo der Clown nicht nur Kinder im und am Restaurant.
  • Freundeskreis Westfalenpark: Der Freundeskreis stellt sich vor und bietet rund um die Galerie Torfhaus unterschiedliche Aktionen an, darunter offenes Malen mit Künstlern, eine Ausstellung der Künstlerin Katja Dalberg und eine Kinder-Aktion zum Gestalten von kreativen Buttons, die mitgenommen werden dürfen.
  • Freunde des Deutschen Rosariums: Sie bieten fachkundige Rosenführungen an: um 11, 14 und 16 Uhr.
  • Alten-Akademie: Um 13 Uhr referiert Günter Schulz über die „Elbphilharmonie“ und um 15 Uhr ist Ursula Vieth-Cheshire mit ihrer Lesung „Heiterkeit in Dur und Moll“ zu erleben.
  • Coffee Angels Lounge: Zu jeder vollen Stunde, 13, 14 und 15 Uhr, zeigt der Barista wie ein perfekter Espresso gelingt.
  • Mondo Mio: In der Ausstellung Nijambo geht es einmal um die ganze Welt. Für Kinder ab sechs Jahren und ihre erwachsene Begleitung.
  • Florianturm: Aufgrund von Sanierungsmaßnahmen ist der Florianturm geschlossen. Das gilt auch für die Aussichtsplattform.

Freien Eintritt haben Besucher von 10 bis 18 Uhr an den Eingängen Florianstraße, Ruhrallee, Buschmühle, Baurat-Marx-Allee und von 11 bis 18 Uhr an den Eingängen Hörde, Blütengärten und Kaiserhain.