Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wie BVB-Fans am besten nach Aserbaidschan kommen

Borussia Dortmund

DORTMUND Der BVB fliegt nach Baku. Wohin? Nach Aserbaidschan. Zum Vorrunden-Spiel der Europa League am 26. August. Dortmunder Fußballfans können direkt aus der Heimatstadt ans Kaspische Meer fliegen. Das garantiert das BVB-Reisebüro. Anders wird’s aufwendig, schwierig und wohl kaum günstiger.

von Von Nico Drimecker

, 06.08.2010

„Wir schnüren gerade ein Paket: Flug und Hotel“, sagte gestern Alexandra Kirschstein von BEST, dem offiziellen BVB-Reisebüro. Viel Zeit zu sprechen hatte sie nicht. Eine Viertelstunde nach der Auslosung der Spiele durch die UEFA am Freitagmittag hingen die drei Mitarbeiter im Reisebüro nur am Telefon. Was das Paket kosten soll, weiß sie erst kommende Woche. Einen passenden Flug, aber ohne Unterkunft schlägt das Central Reisebüro von Türkisch Airline vor: Am 25. geht’s hin, am 27. zurück, 670 Euro. „Alles andere scheint nicht infrage zu kommen“, sagt die Mitarbeiterin. Vor allem: Es gehe ja „nur um 90 Minuten Fußball“. Wer mit dem Auto fahren will, dem rät die Mitarbeiterin der Deutschen Touring die Route über Italien. Das östlichste Ziel des Busreisen-Anbieters aus Dortmund ist Istanbul. Doch allein bis zu der Stadt am Bosporus dauert die Reise zweieinhalb Tage auf der Straße. Nach Baku wären es noch mal zwei Tage mehr. Bleibt noch eine Option: zu Hause bleiben. Kirschstein rechnet ohnehin damit, „dass viele eher auf die Gruppenphase der Europa League warten“. Da seien die Ziele auch schöner.

Lesen Sie jetzt