Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wildwuchs unter der Schnettkerbrücke: „Die Äste schlagen einem beim Fahren ins Gesicht“

rnEmscherradweg

Wer von der Uni in Richtung Dorstfeld radelt, wird derzeit von Brombeersträuchern und anderen Pflanzen ausgebremst. Der Emscherradweg unter der Schnettkerbrücke ist komplett zugewachsen.

von Fatima Talalini

Dorstfeld

, 16.08.2018

Er musste sich zwar nicht um Passierschein A38 kümmern, mit dem sich der beliebte Asterix-Comic über die Bürokratie lustig macht, trotzdem hat Eckard Ruttkowski eine lange Korrespondenz mit verschiedenen Behörden hinter sich. Eigentlich möchte der 68-jährige pensionierte Verwaltungsbeamte nur eins: Fahrradfahren.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt