Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wo Feuer und Wasser sich begegnen

07.11.2007

Asseln Die Galerie Tijani, Asselner Hellweg 116, führt zum 4. Mal den Tijani-Kunstwettbewerb durch. In diesem Jahr gibt es erstmals eine Trennung der Themen zwischen etablierten Künstlern und Newcomern. Die Hörder Burg ist Ausgangspunkt für das Thema der etablierten Künstler "Feuer und Wasser". Sie war das Verwaltungsgebäude des Stahlproduzenten, dessen Gelände sich in den Phönixsee verwandeln wird. Dort treffen sich also "Feuer und Wasser" und gehen eine spannungsvolle Beziehung ein. Das Thema für die Newcomer lautet "Das Revier kocht". Leute aus dem Ruhrgebiet wissen, was damit gemeint ist. Es symbolisiert zum einen das Stahlkochen, zum anderen die durchaus anspruchsvolle und reichhaltige Küche sowie das Temperament der Ruhrstädtler. Künstler, die teilnehmen möchten, können bis zum 30.11. ihre Bilder einsenden oder Kontakt aufnehmen. Die eingesandten Abbildungen der Werke werden einer international besetzten Jury vorgelegt.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden