Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Zehnjährige Jungs machten sich im ICE alleine auf nach Berlin

Ausreißer aufgegriffen

Zwei Zehnjährige aus Dortmund wollten am Mittwoch mit einem ICE nach Berlin fahren. Ein Zugbegleiter wunderte sich über die fehlende Begleitung durch einen Erwachsenen und alarmierte die Polizei. Diese verständigte die Eltern der Jungs - sie wussten von nichts.

DORTMUND / HAMM

von Ruhr Nachrichten

, 21.06.2012

Der Zugbegleiter hatte die Zehnjährigen gegen 14.10 Uhr ohne Begleitung im ICE von Dortmund nach Berlin entdeckt. Da er Bedenken hatte, verständigte er am Hauptbahnhof Hamm die Bundespolizei. Die Bundespolizisten staunten nicht schlecht: Eine Nachfrage bei den Eltern der beiden ergab, dass die Jungs ohne deren Wissen und Erlaubnis unterwegs nach Berlin waren.

Einer der beiden Jungs gab an, spontan seine Tante in Berlin besuchen zu wollen. Seinen Freund hätte er überredet, ihn dabei zu begleiten.Die Bundespolizisten nahmen die Kinder bis zum Eintreffen der Erziehungsberechtigten in Gewahrsam.

Lesen Sie jetzt