Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

iPhone-Hype bleibt aus

DORTMUND Jetzt ist es in Deutschland offiziell angekommen: Seit Freitag - und damit über vier Monate nach dem Verkaufsstart am 29. Juni in den USA - gibt es das iPhone auch bei uns. Der große Run auf das Apple-Telefon blieb allerdings aus. Auch in Dortmund.

von Von Constantin Blaß

, 09.11.2007

Gerade einmal oder immerhin knapp 10 Interessierte standen bei Ladenöffnung der T-Punkt Stores am Westenhellweg Freitagmorgen vor der Tür. Kein Vergleich zu den Schlangen damals in den USA. Mehrere in "Say Hello To Apple iPhone"-Shirts gekleidete Telekom-Mitarbeiter warteten am Freitag vergeblich auf den großen Ansturm.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden