Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Dortmunder Philharmoniker

Dortmunder Philharmoniker

Die Dortmunder Philharmoniker stürmen eindrucksvoll „himmelwärts“. So vorzüglich wie am Dienstag im Konzerthaus Dortmund hat man das Orchester von Gabriel Feltz lange nicht zu Saisonbeginn gehört. Und Von Julia Gass

„Arabella“ ist ein Abschiedswerk – von der Jugend und von Richard Strauss und Hugo von Hofmannsthal. In Dortmund eröffnete es am Sonntagabend die letzte Saison des Opernintendanten Jens-Daniel Herzog. Von Julia Gass

Man muss Musik des 20. Jahrhunderts oder die Dortmunder Philharmoniker schon sehr mögen, wenn man sich zu Hause die neue CD des Orchesters mit Werken von Viktor Ullmann auflegt. Das Klavierkonzert des Von Julia Gass

Die Zugaben haben die Musical-Gala am Sonntag auf dem Dortmunder Friedensplatz perfekt zusammengefasst: „Ein Hoch auf uns“, sangen Patricia Meeden und Mark Seibert, die vor 1823 Besuchern zwei Stunden Von Julia Gass

30 Grad, eine laue Sommernacht: Bei den ersten Cityring-Konzerten der Dortmunder Philharmoniker herrschte 2016 mediterrane Stimmung auf dem Dortmunder Friedensplatz. Die zweite Auflage des dreitägigen Von Julia Gass

Weltumfassend sollte seine dritte Sinfonie sein, hat sich Gustav Mahler gewünscht und mit dem Opus Maximum seine längste Sinfonie komponiert. Die Dortmunder Philharmoniker setzten im letzten Philharmonischen Von Julia Gass

Sommer, Sonne Mendelssohn. Wenn ein Werk für sommerlich frische Musik steht, dann ist es Mendelssohns vierte Sinfonie, die "Italienische". Mit ihr beendeten die Dortmunder Philharmoniker am Dienstag und Von Julia Gass

Es muss ja nicht immer Mozarts "Zauberflöte" für Kinder sein. Eine neue Kinderoper ist wichtig, wenn die Theater den Besuchernachwuchs ernst nehmen wollen. Von Julia Gass

Verdis "Otello" ist eine Geschichte von der Schönen und dem Biest. Im Dortmunder Opernhaus ist der Admiral ein Psychopath, der auch Wölfe tötet. Um zu zeigen, dass dieser Otello allein unter Wölfen seinen Von Julia Gass

Dortmunder Philharmoniker

Orchester setzt Rachmaninow-Maßstäbe

Was für die Münchner Philharmoniker Richard Strauss ist, ist für die Dortmunder Philharmoniker Rachmaninow. Unter der Leitung von Gabriel Feltz hat das Orchester die Einspielung aller drei Sinfonien komplettiert. Von Julia Gass

Die Dortmunder Philharmoniker sind zurzeit richtig schön im Aufwind: In den Philharmonischen Konzerten im Konzerthaus Dortmund haben sie dienstags rund 1300 Besucher, und die Qualität des Orchesters ist Von Julia Gass

Es hätte ein Karnevalsspaß sein können, aber Johann Strauß’ Operette "Die Fledermaus" gehört zu den Bühnenwerken, die konzertant viel an Pep einbüßen. Und so war die Aufführung am Sonntag im Dortmunder Von Julia Gass

"Welten-Klang-Räume" lautet das Motto der Saison 2017/18 der Dortmunder Philharmoniker. In gewohnt zehn Konzerten, jeweils am Dienstag und Mittwoch um 20 Uhr, im Konzerthaus Dortmund. Von Julia Gass

Konzert zum Thema "Seelenbilder"

Dortmunder Philharmoniker nahmen ein Klangbad

Mutig, mutig war das Programm der Dortmunder Philharmoniker im siebten Philharmonischen Konzert am Dienstag- und Mittwochabend im Konzerthaus Dortmund. Von Julia Gass

Nach seiner Flucht aus Aleppo ist Ari Masto in Dortmund heimisch geworden. Der 38-Jährige singt über Sehnsucht und Freiheit und spielt dazu Gitarre. Das Musikvideo zu seinem Lied „Avrin“ dreht er in der Von  

Mit „Heimat-Klängen“ aus Ungarn haben die Dortmunder Philharmoniker Dienstag und Mittwoch im Konzerthaus Dortmund die Philharmonische-Konzertreihe 2017 eröffnet. Und der Solist, ein Weltstar, machte den Von Julia Gass

Das neue Jahr hat bei den Dortmunder Philharmonikern sanft und etwas melancholisch begonnen. Unter dem Titel "Viva Espana" standen die beiden Neujahrskonzerte am Sonntag im Opernhaus; dem konservativen Von Julia Gass

Es waren nur vier Jahre, aber die haben die Dortmunder Philharmoniker geprägt: Von 1975 bis 1979 war Marek Janowski Chef des Orchesters. Als 36-Jähriger wurde der in Warschau geborene Dirigent zum fünften Von Julia Gass

Am Anfang stand ein Konzertbesuch: 20 Geflüchtete gingen einen Abend zu der Reihe "Wiener Klassik" der Dortmunder Philharmoniker. Daraufhin äußerten fünf junge Männer den Wunsch: Wir wollen selbst Musik machen.

Wenn ein Klangtüftler wie Marc Romboy auf die Dortmunder Philharmoniker trifft und man sich gemeinsam dem Werk von Claude Debussy widmet, dann ist wieder Zeit für die Groove Symphony. Jetzt begannen die Von Peter Wulle