Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Bildergalerie

Drachensammlung eines Werners

19.10.2007
/
Drachen, um jemandem den Todesschreck einzujagen: der Suruga mit seinen beiden Gesichtern, mal grimmig, mal freundlich. Solche exotischen Flugobjekte sind das liebste Hobby und der ganze Sammlerstolz des Werners Winfried Bösel.© Foto: Helga Felgenträger
Auf eine lange Tradition blicken Drachen aus China zurück. Auch dieses Schmetterlingsexemplar besticht durch seine kunstvollen Farbmuster und -tupfer.© Foto: Helga Felgenträger
Winfried Bösels Prachtstück: der malaysische Drache Wau Bulan aus geschöpftem Papier auf Bambus-Stäben, von Morso-bin-Saad 1934 gebaut und vom Sultan Rerahn geflogen.© Foto: Helga Felgenträger
Der Schlingel unter den Drachen ist der Hata, genauer gesagt der Nagasaki-Hata. Dieses Modell erwarb Bösel bei einem Drachenfest der Japaner in Düsseldorf.© Foto: Helga Felgenträger
Von Kinderhänden gefertigt ist der bunte Flatter-Drachen aus den Philippinen.© Foto: Helga Felgenträger
Auf den Kastendrachen, eine Erfindung des Amerikaners "Cody", ist Winfried Bösel besonders stolz. In entsprechender Größe kann er sogar Menschen transportieren.© Foto: Helga Felgenträger
Diesen Drachen widmete der Werner Drachenfreund seiner Ehefrau, die den Namen "Rose" trägt.© Foto: Helga Felgenträger